Aktuelles

TRX Training – worauf kommt es an

Beim TRX© Suspension Training wird das eigene Körpergewicht als Trainingswiderstand eingesetzt. Es handelt sich somit um ein sehr effektives Ganzkörper-Workout.   Als Personal und ausgebildeter TRX Trainer weiß ich was das innovative Training ausmacht. Nachstehende erkläre ich die wichtigsten Übungen im Einzelnen und worauf es dabei ankommt. Mit dem nicht elastischen Gurtsystem kann sowohl im Stehen als auch im Liegen trainiert werden. Die Variationsvielfalt sorgt für effektives Ganzkörpertraining. Über 300 Übungen können mit dem TRX Trainer ausgeführt werden.  Durch die ständige Bewegung der Gurte während des Trainings werden vor allem auch die kleinen, gelenknahen Muskeln aktiviert. Diese „Instabilität“ sorgt für einen wesentlich höheren Trainingsreiz auch auf  bei den großen Muskelketten. TRX© Suspension Training zählt somit zu den  effektivsten Trainingsformen der Welt.

Welche Voraussetzungen werden für das Training benötigt?

  • Ein Trainingsbereich in Tiefe und Breite 2,50 m x 1,80 m
  • Der Befestigungspunkt sollte zwischen  2,10 m und 2,80 m Höhe liegen (Mit Extender bis 3,80 m)
  • TRX© Suspension Training kann drinnen oder draußen durchgeführt werden
  • Geeignete Befestigungspunkte: tragende Balken, Kabelzüge, Befestigungsvorrichtungen für Boxsäcke, Geländer, Bäume, Zäune, Türen

Worauf kommt es beim Training an?

1. Der richtige Winkel

trx-winkel

Über den Winkel kann man die Schwierigkeit der Übung regulieren. Je steiler der Winkel desto schwieriger die Übung. Möchte man den Schwierigkeitsgrad erhöhen braucht man also nur die Füße näher am Befestigungspunkt zu platzieren. Um das ganze einfacher zu machen, bewegt man sich in die entgegengesetzte Richtung.

2. Stabilität und Stand

trx-armeDie Standbasis beeinflusst ebenfalls die Schwierigkeit der Übung. Verkleinert man sie, wird es schwieriger die Übung durchzuführen. Stellt man die Füße breiter auseinander wird es einfacher. Weitere Varianten sind der einbeinige Stand oder auch jeweils ein Bein vor-, rück-, oder seitwärts ausgestreckt.

3. Pendeln

trx-pendel

Unterschiedlich schwer können die Übungen auch durch die Pendelbewegung werden. Bewegt man den Schlingentrainer vom Körper weg wird die Übung leichter. Zieht man ihn in die Richtung des neutralen Punktes wird die Übung wieder leichter.

Vorteile von TRX Training

1) Es werden alltagsnahe und sportartspezifische Bewegungsmuster trainiert. Durch das dreidimensionale Training werden die gesamten Muskelketten beansprucht. Somit wird das inter- und intramuskuläre Zusammenspiel verbessert.

2) Jedes individuelle Trainingsziel kann realisiert werden, egal ob Gewichtsreduktion, Muskelaufbau, Konditionsverbesserung, Bekämpfung/Vermeidung von Rückenschmerzen, Aufbautraining nach Verletzung und Stärkung des Rumpfes.

3) Sportler jeden Fitnesslevels können TRX Suspension Training machen. Vom Reha-Patienten über den Fitnesseinsteiger und den Freizeitsportler bis hin zum Profi. Jeder kann das für sich passende Workout durchführen.

4) Der TRX Suspension Trainer ist handlich und kann mit seinen 700 g leicht transportiert und überall eingesetzt werden. So kann man an jedem Ort zu jeder Zeit trainieren.

5) In nur 20 Minuten ist ein effektives Ganzkörper-Workout möglich, denn das Widerstandslevel der Übungen kann stufenlos verändert werden.

Beitrag auf Facebook kommentieren


Kommentar hinterlassen